Meine 4 Pflanzenbecken 112 Liter

      Meine 4 Pflanzenbecken 112 Liter

      Hallo
      Aller Anfang ist schwer....und da ich die erste bin...stelle ich schon mal eins von meinen 8 Pflanzenbecken vor.
      Ich fange mit dem an was ich gestern erst eingerichtet habe, das geht am leichtesten von der Hand.

      Ein Bucen - Moos - Farn - und Eriocaulonbecken
      Größe 112 Liter
      Bodengrund : Aqua Plant Soil von JBL
      unter dem Bodengrund : Lavamulm 2 - 8 mm als Drainage, bzw um Soil zu sparen und höher zu kommen.
      Hardscape : Lavasteine und Moorkienholz

      Filterung : Aquaball 130
      Beleuchtung : SD-LD2 80 cm von Steinzeit AT
      Beleuchtungsstärke : 33,6 Watt / 5040 Lumen / 6000 Kelvin

      Ich habe mir vor etwa 4 - 6 Wochen verschiedene Moose und Bucephalandra zugelegt. Diese bereits auf Lava aufgebunden und anwachsen lassen. Dasselbe habe ich mit Moos gemacht.
      Jetzt war das Einrichten leicht.
      Da ich nicht ganz so viele Stängelpflanzen einbringen werde, habe ich nur 9 Liter Soil und darunter 12,5 Kg Lavamulm eingebracht.
      Das heißt, die obere Schicht besteht aus Soil.
      Dann habe ich die großen Lavasteine so verteilt, das ich rechts eine Moorkienwurzel unterbringen konnte.
      Links ist leider der Filter zu sehen, aber den habe ich bewusst gewählt, weil ich damit mein Bio Co2 gezielt ins Wasser bekomme.
      Den habe ich übrigens in allen Becken drin und Co2 wird direkt über den Filter eingebracht.

      Zwischen die großen Lavasteine habe dann immer wieder die bereits angewachsenen Bucen auf Lavasteinen festgeklemmt.
      Diese Steine habe ich vorher mit Schildchen und Zahlen versehen, damit ich die Namen der Bucen immer parat habe. Zahlen sind auf einer Liste mit den Namen der Bucen.

      2 Bucephalandra habe ich auf die Wurzel aufgebunden, drumherum dann Pilomoos. Das musste ich mir so notieren.

      An Moosen habe ich außerdem Moos sp 610, Riccardia sp und Fissidens fontanus in diesem Becken.

      Eriocaulon sp. Vietnam und Eriocaulon cinereum sind zur Zeit die einzigen Eriocaulon. Es sollen weitere hinzu kommen.

      Außerdem Blyxa japonika, Rotala indica und HCC. Rote Pflanzen werde ich später noch dazu setzen.

      An Farnen :
      Bolbitis heudelotii
      Microsorum pteropus "Needle Leaf"
      Microsorum pteropus "Orange Narrow"

      2 x Glaspod bepflanzt mit Bucephalandra lamandau green und Fissidens fontanus

      Liebe Grüße Gabi
      Bilder
      • 15974975_1815185838738157_8042290220095344207_o[1].jpg

        563,94 kB, 2.048×1.152, 31 mal angesehen
      • 15936630_1815185978738143_777462769899256327_o[1].jpg

        602,28 kB, 2.048×1.152, 22 mal angesehen
      • 16105644_1815186055404802_8103666127771528621_n[1].jpg

        95,34 kB, 540×960, 23 mal angesehen
      Gruß Gabi :)
      _________________________________________
      hz-gabih.jimdo.com/aquarienpflanzen/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GabiH“ ()

      Mit der Düngung muss ich sehen. Ich messe am Wochenende mal. Soil soll vorgedüngt sein und WW nach 3 Tagen in der Anfangsphase.
      Danach wird zugedüngt.
      Die Bucen habe ich von verschiedenen Anbietern...über Flowgrow, Aquasabi, Privat...von verschiedenen.
      Ganz besonders schön finde ich die Minis. Mini Catherina, Mini Helena, Sonja little, Catherine Super Mini usw. Sowas von klein...ich hätte fürs aufbinden eine Lupe und ne dritte Hand gebrauchen können. Ein paar von den kleinen sind auch geklebt.
      Fuckelarbeit.
      Ach die Glaspods habe ich nicht von Aquasabi, sondern direkt aus China über Ebay. Kosten da ein fünftel weniger als bei Aquasabi
      Man muss Geduld aufbringen...dauert schon mal 6 bis 8 Wochen. Ich habe dieses Becken im Dezember geplant.
      Die Pods im Dezember bestellt und gestern sind sie angekommen. Keine 3 Wochen. Topp Qualität.

      Viele Grüße Gabi
      Gruß Gabi :)
      _________________________________________
      hz-gabih.jimdo.com/aquarienpflanzen/
      Hallo
      Ich habe den ersten 50 % WW hinter mir und bin erstaunt über die Werte, die sich nach bereits 4 Tagen eingestellt haben. ( Wert wurde natürlich vor dem WW gemessen )

      Werte Leitungswasser ***( PH Wert 7,72 / KH Leitungswasser 5 / Kalium liegt bei 4 und No3 fast bei 0 )***

      Der PH Wert ist von fast 7,72 auf 6,5 gefallen.
      KH liegt jetzt bei 3
      Kalium liegt bei 10
      NO3 bei 10
      Eisen habe ich leider vergessen zu messen. Werde ich in 3 Tagen messen.

      Ich habe zusätzlich einige Pflanzen ins Becken gesetzt.



      Rotala rotundifolia
      Barbula sp.
      Rotala macrandra "Mini Type 4"
      HCC

      Da ich die Bucephalandra bereits einige Wochen in einem Cleanbecken mit Filterung und Düngung aufgezogen habe, bemerkte ich zum übrigen Lava eine Braunfärbung der kleinen Lavasteine.
      Auch hatten die Bucen ein paar Algen angesetzt.
      Ich nahm kurzerhand jeden Lavastein einzeln und setzte ihn in ein anderes Becken, indem Guppys und Garnelen drin sind.
      In diesem Becken füttere ich aber sehr sparsam.



      Ich war sehr erstaunt, das nach etwa einer halben Stunde der Lavastein wieder die alte Färbung zeigte und auch die Algen von den Bucen verschwunden waren.
      So habe ich dann jeden Stein nacheinander in das Guppybecken zum Putzen gestellt.
      Und selbst beim Füttern, haben sich die Guppyweibchen nicht abhalten lassen, weiterhin an dem Lavastein bzw den Bucen rum zu knabbern.
      Diese Algen scheinen also gerade für die Gupyweibchen sehr schmackhaft zu sein.
      Gruß Gabi :)
      _________________________________________
      hz-gabih.jimdo.com/aquarienpflanzen/
      Hallo Andreas

      Erst dachte ich, ich hätte falsch gemessen. Auch ist der Tröpfchentest von JBL ziemlich neu und nicht abgelaufen.
      Also noch mal gemessen und laut Test ist der NO3 Wert zwar nicht bei 0 aber in der JBL Tabelle auf 1


      Der Test beim Bucenbecken lag auf jeden Fall zwischen 5 und 10. Farblich ist da wirklich kaum ein Unterschied.

      Ich hab früher schon mal mit Soil gearbeitet. Aber das der Wert sich so schnell verändert, wusste ich nicht.
      Damals mit Osmosewasser und Taiwanern.
      Heute nehme ich Leitungswasser. Über einen Besatz bin ich auch noch nicht schlüssig.
      Gruß Gabi :)
      _________________________________________
      hz-gabih.jimdo.com/aquarienpflanzen/

      Becken Nr.2 / 112 Liter

      Hallo
      Nachdem mein erstes Bucenbecken seit 2 1/2 Wochen läuft, habe ich gleich nebenan ein zweites aufgestellt.



      Wieder der gleiche Bodengrund Lavamulm,
      dann JBL Aqua Plant Soil,
      Lavasteine, Wurzeln und Pflanzen





      An Pflanzen habe ich meine restlichen Bucephalandra untergebracht.
      Javafarn Microsorum pteropus, ein sehr kleiner Farn Microsorum pteropus broad im Vordergrund und Bolbitis heudelotti.
      Ein paar Stängelpflanzen Myriophyllum cf. aquaticum "Roraima" und eine Rotala,
      Moose wie Monosolenium tenerum, Perlenmoos Solenostoma tetragonum und Fontinalis Nord Thailand
      Als Bodendecker Staurogyne repens Und Pogostemon helferi
      Zur Zeit habe ich noch ein paar schnellwachsende Pflanzen wie Muschelblume und Hornkraut schwimmend im Becken.
      Damit versuche ich Algen weitestgehend zu vermeiden.

      Beleuchtung zur Zeit noch 2 x Econlux Daylight. Neue Beleuchtung von Steinzeit ist aber bereits bestellt.
      Filter Aquaball 130 ist eingefahren ins Becken gekommen.
      CO2 wieder über die Düse des Aquaballs
      Beheizt werden die Becken mit Kabelheizer die ich als erstes unter das Glas angebracht habe.
      Habe ich übrigens unter allen Becken.
      Bilder
      • 16300487_1821354531454621_5754942083908043501_o[1].jpg

        181,42 kB, 2.215×416, 19 mal angesehen
      Gruß Gabi :)
      _________________________________________
      hz-gabih.jimdo.com/aquarienpflanzen/

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „GabiH“ ()